Seite einstellen
Sprache: Deutsch

Herzlich willkommen in der Wildniswerkstatt Düttling!

Wer hat Mut zur Wildnis? Wer hat Lust auf Wildnis?

Unterwegs in der Wildniswerkstatt – aber eins vorweg: Ein Handwerksbetrieb sind wir nicht! Die Natur entwickelt sich hier selbst wieder zu Wildnis, wenn wir die „Natur Natur sein lassen". "Wildniswerkstatt" bedeutet, dass wir auf gut 50 Hektar Waldfläche auf vielfältige Art und Weise unterwegs sind und uns mit der entstehenden Wildnis beschäftigen. Einzelne Bausteine ergeben ein ganzheitliches Bild auf die Wildnis aus unterschiedlichen Perspektiven. Denn so wild, wie wir uns die Natur wünschen, so wild darf auch der Prozess sein, in dem jede einzelne Person sich dem Thema Wald, Wildnis und Prozessschutz nähert.


Barrierefreier Ort zum Spielen und Lernen

Das Gelände der barrierefreien Bildungseinrichtung Wildniswerkstatt Düttling liegt am östlichen Rand des Nationalparks zwischen den Orten Heimbach-Düttling und Heimbach-Hergarten. Es ist Schulklassen, Kindergärten, sowie Kinder- und Jugendgruppen vorbehalten. Das Team der Wildniswerkstatt stimmt die Angebote sehr gerne auch auf die Bedürfnisse junger Gäste mit verschiedenen Einschränkungen ab. Bei uns sind alle Menschen herzlich willkommen.

Einen ganzen Tag dürfen Gruppen an den Wildnistagen in der Wildniswerkstatt unterwegs sein, begleitet von einem Ranger, der jede Menge im Rucksack hat. Ob Tiere oder Pflanzen, besondere Geländeformen, der Zusammenhalt in der Klassengemeinschaft, Zusammenhänge und Wirkungsweisen der verschiedenen Waldökosysteme – es gibt viel zu entdecken, und das mit Spannung und Freude. Für Schulklassen, die die Wildniswerkstatt bereits kennen oder sich noch intensiver mit dem Nationalpark Eifel beschäftigen möchten, bietet das Team der Widniswerkstatt verschiedene Projekttage an, bei denen das Lernen über Waldökosysteme und die praktische Mitarbeit an der Waldentwicklung auf dem Gelände der Wildniswerkstatt im Vordergrund stehen.

Für die Mittagspause stehen vier Schutzhütten mit Feuerstelle zur Verfügung. Während der Mittagspause verpflegt sich die Gruppe mit selbst mitgebrachten Speisen. Es besteht die Möglichkeit, diese am Feuer zuzubereiten. Hierfür stellen wir angespitzte Stöcke zur Verfügung, bei Bedarf auch einen Kochtopf und Wasser. Im Sinne des Klimaschutzes freuen wir uns über vegane und vegetarische Alternativen zu Würstchen, zum Beispiel Kartoffeln und Kräuterquark.

  • Die Angebote der Wildniswerkstatt Düttling können ab dem 1. Januar 2023 für Termine bis zum 15. November 2023 gebucht werden. Buchungsanfragen für 2024 nehmen wir ab Oktober 2023 an.
  • Bitte nutzen Sie für Ihre verbindliche Buchungsanfrage dieses Online-Formular. Ihre Anfrage wird geprüft und Sie erhalten innerhalb von 14 Tagen eine verbindliche Bestätigung oder Absage Ihrer Anfrage.
  • Für ein intensives Naturerlebnis empfangen wir aktuell nur zwei Schulklassen parallel in der Wildniswerkstatt. Wir teilen Schulklassen am Vormittag in zwei Gruppen auf. Diese finden zur Mittagspause wieder zusammen und verbringen den Nachmittag in der Gemeinschaft. Eine abweichende Regelung gilt für Kindergartengruppen und Förderschulklassen mit einer Gruppengröße von maximal 15 Kindern.

Befragung zu Umweltbildungsangeboten

Wir arbeiten ständig daran, unsere Angebote zu verbessern. Uns interessiert deshalb sehr, wie zufrieden Sie mit der Teilnahme an unseren Umweltbildungsangeboten sind und ob es Vorschläge zur Verbesserung gibt!

Wenn Sie das folgende Formular ausfüllen, helfen Sie uns dabei, den hohen Standard der Angebote beizubehalten oder zu verbessern.


Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung
OK, verstanden